Anträge 2020

Sicherheit beim Training

Ein besorgter Vater hat sich bei unserem Fachmann für Arbeitssicherheit, Marktrat Bernhard Weindler gemeldet. Sein Kind hat sich an einem der neuen Hinweisschilder bei den Trainingsgeräten im Schlossgarten eine Platzwunde zugezogen.

Bernhard hat darauf hin beantragt, dass noch vor der Einweihungsfeier entsprechender Kantenschutz angebracht wird.

UPDATE: Kantenschutz ist dran, Verletzungsgefahr minimiert! Danke an den Bürgermeister und den Bauhof für die schnelle Umsetzung der Sicherungsmaßnahme!

Jugendbeauftragter des Marktgemeinderates

Mit Schreiben vom 22.05. haben wir darum gebeten, dass unser Fraktionsmitglied Max Escherich zum Jugendbeauftragten des Marktgemeinderates ernannt wird.
Folgende Punkte sprechen für Max:

  • Er ist mit 33 Jahren mit Abstand der jüngste Marktgemeinderat
  • Er hat beste Kontakte zu den Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Er ist bei allen bekannt wegen seiner Tätigkeit als DJ und Discothekenbetreiber
  • Er war bereits Mitverantwortlicher vom Jugendheim "Zoihaisl"
  • Er versteht es über die Sozialen Medien alle zu erreichen und mitzunehmen
  • Max kann ein funktionierendes und nachhaltiges Netzwerk aufbauen
  • In der SPD-Fraktion ist er bereits der Pate für die Jugendlichen

Wir finden es wäre eine faire Lösung, da den Seniorenbeauftragten wieder die andere große Fraktion stellt und wir das auch in vollem Umfang unterstützen. Falls eine Wahl nötig werden sollte, wird sich Max der demokratischen Entscheidung stellen.

UPDATE: uns fehlten leider ein paar Stimmen, aber Max wurde im zweiten Wahlgang einstimmig zum Stellvertretenden Jugendbeauftragten gewählt!

Umgestaltung Kiosk am Hafen

Folgende Kernpunkte umfasst unsere Antrag vom 17.05.2020

  • Entkoppelung der Öffnungszeiten vom Kiosk und dem Freibad
  • vertragliche Möglichkeit zum Verkauf von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr während der Campingsaison von Ostern bis Oktober
  • Umbau des Zaunes so dass ein Zugang zum Freibad im Kioskbereich nicht möglich ist
  • Entfernung der Hecke südlich vom Kiosk
  • Bau einer Terrasse Richtung Hafenbecken/Terminal zur Bewirtung der Hafengäste

Ziel: Unterstützung des neuen Kioskpächters bei der Umsetzung seiner Ideen mit dem Ziel, endlich wieder ein gastronomisches Angebot am Hafen anbieten zu können. Da es es dort kein Hafenstüberl und keine Pizzeria (Tennisstüberl) mehr gibt, klafft eine Lücke, welche schnellstmöglich im Sinne unserer Bürger*innen, Vereine und Touristen geschlossen werden muss.

UPDATE: Der Bauausschuss hat dem Umbau des Zaunes und dem Bau der Terrasse zugestimmt! Einer Bewirtung des Hafens steht nun buchstäblich nichts mehr im Wege!